Spanisch lernen auf dem Jakobsweg

Sie sind hier:   Startseite > Spanisch lernen auf dem Jakobsweg
RSS-FEED   RSS-FEED abonnieren

Spanisch lernen auf dem Jakobsweg

(openPR) – Pilgern ist in! Die Pilgerbewegung in Deutschland erlebte in den vergangenen zehn Jahren eine Renaissance. Seit 1998 hat sich die Zahl der deutschen Pilger auf dem Jakobsweg versiebentfacht, was Experten unter anderem auf den „Kerkeling-Effekt“ zurück führen.

2006 veröffentlichte der bekannte deutsche Entertainer Hape Kerkeling sein Buch „Ich bin dann mal weg“, in dem er über seine Erfahrungen während seiner Pilgerfahrt auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela berichtete. Das Buch wurde zum Bestseller und inspirierte viele Menschen dazu, sich wie er in der Fremde auf Sinnsuche zu begeben.

Dabei ist Pilgern kein Phänomen der Neuzeit. Im Gegenteil: Seit mehreren Hundert Jahren wandern Menschen aus religiösen Gründen auf dem Jakobsweg in die galizische Hauptstadt, in der die Gebeine des Apostels Jakobus begraben liegen sollen. Neben Jerusalem und Rom ist das Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit, das in den letzten Jahren wiederentdeckt wurde und sich vor allem unter europäischen Pilgern großer Beliebtheit erfreut.

Doch eine Pilgerreise muss nicht ausschließlich religiös motiviert sein und sich auch nicht nur auf spirituelles Wandern beschränken, sondern lässt sich auch mit anderen Aktivitäten kombinieren, zum Beispiel mit einem Sprachkurs. Die Universität Santiago de Compostela bietet verschiedene Spanischkurse für ausländische Studierende an, darunter auch einen Spezialkurs in Spanisch, der auf dem Jakobsweg stattfindet. Die Kursteilnehmer haben somit die Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen, die Kultur Spaniens kennen zu lernen und dabei auch noch ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen.


Die Hamburger Agentur World of XChange hat seit März 2009 den neuen Spanischkurs der Universität in Santiago de Compostela in ihrem Programm. Wer über die Internetseite www.world-of-xchange.com einen Sprachkurs bucht, findet nicht nur bei allen Fragen rund um Reisevorbereitung, Unterkunft, Versicherung und Visum kostenlos Unterstützung, sondern spart dabei sogar noch Geld: Ganze 5 % Bonus gibt es auf die von der Schule erhobenen Kursgebühren.

World of XChange
Langenfelder Straße 45
22769 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 27 88 08 31

World of XChange ist eine Plattform für alle, die zur beruflichen Aus- und Weiterbildung ins Ausland möchten. Wir setzen uns für die Risikominimierung aller Beteiligten ein, senken die Transaktionskosten, optimieren die Allokation der Human Resources weltweit und fördern aktiv internationale Beziehungen. Oder anders ausgedrückt:
Wir möchten, dass die Welt ein bisschen enger zusammenrückt, denn nur dadurch, dass man Land und Leute vor Ort erlebt, mit ihnen arbeitet und feiert, Ihre Sprache und Kultur lernt und lebt, kann es mehr Verständnis für einander geben – und das Verständnis für einander ist eine wichtige Voraussetzung für ein global friedliches Zusammenleben. Auslandspraktika in Neuseeland, Australien, Südafrika, Südamerika, Kanada, den USA oder England, Irland und Spanien um nur einige der Möglichkeiten zu nennen sind ein erster Schritt! Wann machen Sie Ihren ersten Sprachkurs oder ein Praktikum im Ausland?
Außerdem möchten wir keine Pauschalangebote liefern, sondern allen Nutzern dieser Seiten die Vorteile des Internets bieten. „Mix und Click“ ist also die Devise nach der wir diese Inhalte zusammengestellt haben. Sie, der Kunde, soll nicht nur einen globalen und transparenten Überblick über die internationalen Angebote bekommen, sondern auch von den Erfahrungen Ehemaliger profitieren und sich die unterschiedlichen Dienstleistungen je nach Geschmack selber zusammenstellen können.
1997 hat das erste World of XChange Partnerbüro seine Dienstleistung über die Internetplattform World of XChange angeboten, die von dem Unternehmen Human Resource Management International (HRMI) betrieben wird. Bis heute wurden in Zusammenarbeit mit den Partnerbüros Auslandspraktika in Afrika, Australien, Neuseeland, Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika für unzählige Praktikanten in alle Fachbereiche vermittelt, sowie Sprachreisen, Studienaufenthalte und Schüler-Austauschprogramme organisiert.



Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben